Zum Inhalt
Zur Deutschlandfunk-Startseite
 
nach oben
DIGITALE MASTERPIECES

Digitales Masterpiece - Das Adventsrätsel bei Computer und Kommunikation - RÄTSEL 2 - Grafiktablett

Das Grafiktablett ist ein - technisch gesehen - recht einfaches Gerät. Über Induktion teilt der Stift dem Tablett mit, an welcher Stelle über dem Zeichenfläche er sich befindet und mit welchem Druck er auf der Oberfläche aufliegt.

Grafiktablet - Foto: Cryotux (CC Wikipedia)

Anders als die Computermaus ermöglichen Stift und Tablett drucksensitives Zeichnen am Bildschirm. Grafiktabletts sind seit etwa 1990 bei Computergrafikern und Bildbearbeitern und Filmcuttern Standard.

 

Audio: -> Auflösung Rätsel 2: Grafiktablett

 

Hans Jörg Brehm (Foto: privat)In vielen Fällen ersetzen sie komplett die Maus. Auch Menschen mit Sehnenscheiden-Problemen ("Mausarm") profitieren vom Tablett. Vorgänger des Grafiktabletts waren Texterkennungsgeräte wie der Stylator von 1957. Auch der Telautograph (Elisha Gray 1888) enthält Grundzüge der Grafiktabletts von heute.

Die Tablet-Computer von heute sind (noch) keine Konkurrenz für Grafiktabletts. Man zeichnet auf ihnen mit Fingern oder Stiften, die relativ grob sind. Und Tablets sind viel teurer: Brauchbare Grafiktabletts bekommt man für rund 100 €. Im Grunde wollten sie nie mehr sein als angenehme, präzise Zeigegeräte.

 

Das Masterpiece 2 stellte der Grafiker und Illustrator Hans Jörg Brehm vor.

Nächsten Samstag geht es hier weiter mit dem digitalen ›Masterpiece‹



Frage 20 : Die Zaubertafel wurde in den USA bekannt als
  1. Tablet Wizard
  2. Edge a Sketch
    right

Frage 19 : Das Spielzeug, das unserem Masterpiece in einigen Punkten ähnelt,
  1. ist die Zaubertafel
    right
  2. ist ein Horrormovie

Frage 18 : Mit einem Tablet-Computer kann man malen. Es ist
  1. unpräzise, weil man mit dem Finger den Strich verdeckt.
    right
  2. haptisch ansprechend, weil man dabei in die Oberfläche drückt.

Frage 17 : Medizin nimmt man in Form von Tabletten ein.
  1. So ähnlich heißen auch neuartige Computer.
    right
  2. Die sollte man wegen Suchtgefahr meiden.

Frage 16 : Hält man einen Bleistift beim Zeichnen schräg,
  1. zeichnet man breitere Striche und kann schraffieren.
    right
  2. bricht die Spitze ab, und man muss nachspitzen.

Frage 15 : Wenn ein Eingabegerät druckempfindlich ist,
  1. muss man regelmäßig Pressluft nachfüllen.
  2. kann man über Induktion Daten übertragen.
    right

Frage 13 : Mit einem Stift kann man vielleicht bei einem Paketzusteller grob auf einem Display unterschreiben
  1. aber nicht am Computer malen.
  2. und sogar druckempfindlich am Computer malen.
    right

Frage 13 : 1888 erfand ein Telefonerfinder eine Art Faxgerät. Es hieß
  1. Teleautograph
    right
  2. Pseudotransmitter

Frage 13 : Wer einen Mausarm hat, also Schmerzen vom Benutzen der Maus, sollte
  1. über andere Zeigegeräte nachdenken
    right
  2. die Maus umgedreht benutzen.

Frage 12 : Unser Masterpiece ist bei einer bestimmten Berufsgruppe oft zu sehen
  1. bei Doktoranden
  2. bei Designern
    right

Frage 12 : Unser gesuchtes Objekt nimmt Platz weg. Warum sollte man trotzdem nichts darauf stellen?
  1. weil es sonst zu leuchten beginnt.
  2. weil man es von oben benutzt.
    right

Frage 11 : Eine Mensch-Maschine-Schnittstelle kann
  1. tiefe Schnitte in der Haut bewirken.
  2. den Umgang mit Software erleichtern.
    right

Frage 8 : Wenn man malt, geht das mit dem Computer
  1. falls die Arbeitsfläche gut beleuchtet ist.
  2. falls man die richtige Software und das richtige Interface benutzt.
    right

Frage 8 : Den im Büro verbreiteten Kaffeebecher
  1. kann man getrost auf dem Masterpiece abstellen.
  2. sollte man möglichst daneben stellen.
    right

Frage 7 : Unser gesuchtes Ding hat einen Konkurrenten mit dem Namen eines Tiers.
  1. Der Konkurrent befindet sich auch auf dem Tisch.
    right
  2. Der Konkurrent hat vier Beine.

Frage 5 : Wenn etwas Drähte enthält
  1. bekommt man davon einen Stromschlag und wird bewußtlos.
  2. kommt es auf Strom und Spannung an, was passiert.
    right

Frage 3 : Wenn etwas flach ist, gilt:
  1. Höhe kleiner (Länge oder Breite)
    right
  2. Länge kleiner Breite kleiner Höhe

Frage 3 : Auf dem Tisch ...
  1. steht es?
  2. liegt es?
    right

Frage 2 : Unser gesuchtes Masterpiece befindet sich in der Regel auf dem Tisch. Ist es
  1. eine Art Mobiltelefon?
  2. etwas Abwaschbares?
    right

Frage 1 : Wenn es nicht um ein Ding der Computertechnik gingen, dann könnte man glauben, es handele sich um
  1. ein Auto-Ersatzteil
  2. einen Haushaltsgegenstand
    right

 
 
szmtag
 

LINKS ZUR SENDUNG

PODCAST

Radio zum Mitnehmen

Podcast

AUDIO ON DEMAND

PLAYER / RECORDER

dradio-Recorder